Aerial photo of downtown Munich

Photo by ian kelsall on Unsplash

Lernen Sie den neuesten Standort von Siteimprove kennen: München! Siteimprove hat bereits seit 2014 eine Niederlassung in Deutschland, und vor Kurzem haben wir unsere Präsenz durch einen Standort in München erweitert, das eine fantastische Mischung aus Tradition und Technologie zu bieten hat. Daher möchten wir nun unser Team in der Hauptstadt Bayerns vergrößern.

Um mehr darüber zu erfahren, warum München in die Standortkarte von Siteimprove aufgenommen wurde und warum die Stadt der ideale Ort zum Leben und Arbeiten ist, haben wir mit Auke Grondsma, VP of Western Europe, und dem Münchner Christian Bennewitz, Head of Sales Germany, gesprochen.

Warum gründet Siteimprove eine Niederlassung in München?

Auke Grondsma: „München hat einen großen Talentpool zu bieten, und das ist einer der Hauptgründe, warum wir uns entschieden haben, Siteimprove dorthin zu holen. Wir sind zuversichtlich, dass wir hier viele Kandidaten mit digitalen Kompetenzen finden können – wir haben bereits Christian (Head of Sales) und Puya (Head of Customer Success) eingestellt. Ein weiterer Grund ist die Lage. München liegt in der Nähe von Wien und Zürich, unseren anderen Standorten in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Außerdem befinden wir uns hier in der Nähe einiger der größten Unternehmen Deutschlands, da zahlreiche von ihnen in Bayern ansässig sind.“

Warum passen München und Siteimprove so gut zusammen?

Christian Bennewitz: „Der digitale Reifegrad ist im Raum München sehr hoch, es gibt hier viele andere Unternehmen aus dem digitalen Bereich. ‚Laptop und Lederhosen‘ ist ein geflügeltes Wort, das München sehr gut beschreibt: Durch die Nähe zum Automobilgiganten BMW und die frühe Gründung von Microsoft- und Google-Niederlassungen hat es sich zu einer regelrechten Technologiestadt entwickelt. Inzwischen sind in München viele andere mittelständische Tech-Unternehmen ansässig, die aus einigen der gleichen Gründe wie wir hier sind.“

Was macht München zu einem großartigen Ort zum Leben und Arbeiten?

Christian: „Ich bin natürlich voreingenommen, weil ich hier geboren bin – aber obwohl ich die Welt bereist habe und lange in Australien und Großbritannien gewesen bin, glaube ich, dass man sein ganzes Leben in München verbringen könnte, weil es hier einfach alles gibt. Natürlich sollte es nicht das ehrgeizige Ziel sein, dies zu tun, aber München hat durch seine Infrastruktur, die Universitäten, die zahlreichen großen Arbeitgeber und die Chancen zur beruflichen Weiterentwicklung tatsächlich alles zu bieten. Dazu kommt der einzigartige Lebensstil mit einer Umgebung, die eine sehr hohe Lebensqualität bietet: Die Alpen sind weniger als eine Stunde entfernt, und dann ist da natürlich noch das Oktoberfest! Kurz gesagt: München ist eine moderne Technologiestadt, die dennoch viel traditionelles Flair hat.“

Was ist Ihre Vision für das Münchner Büro und für den deutschen Markt im Allgemeinen?

Auke: „Deutschland ist die größte Volkswirtschaft Europas, daher sehen wir den Markt als enorme Wachstumschance. Unsere Mehrheitseigentümer, Nordic Capital, betrachten Deutschland als einen Wachstumsmarkt und haben viele Pläne, um das deutsche Geschäft anzukurbeln. Im Moment haben wir nur drei Leute vor Ort; es gibt also ein großes Potenzial, sowohl im Hinblick auf organisches Wachstum als auch in Bezug auf Investitionen. Mit Christian und Puya haben wir hervorragende Führungskräfte, und wir werden das Münchner Büro dieses Jahr noch durch weitere Mitarbeiter verstärken – nicht nur, um unser Team in Deutschland zu unterstützen, sondern auch, um München zu unserem echten Zentrum in der DACH-Region zu machen.“

Christian: „Ich kann bestätigen, dass es in Deutschland ein enormes ungenutztes Potenzial gibt, das wir erschließen wollen. Ich selbst bin immer noch dabei, die Siteimprove-Kultur kennenzulernen, weil ich sie in der Münchner Niederlassung etablieren möchte. Dazu zählen unsere Unternehmenswerte und die Art und Weise, wie wir mit unseren Mitarbeitern umgehen. Ich möchte eine angenehme Atmosphäre schaffen, auch wenn wir in absehbarer Zeit vielleicht noch von zu Hause aus arbeiten werden. Ich möchte ein gutes Team zusammenstellen, das Spaß an der Zusammenarbeit hat und einen Tag harter Arbeit gerne bei einem Getränk in einem der fantastischen Münchner Biergärten ausklingen lässt. Meine Vision für München ist also eine Kultur der Höchstleistungen in Verbindung mit einer starken Teamkultur.“

Welche Art von Mitarbeitern suchen Sie zur Erweiterung des Teams in München?

Auke: „Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die neugierig sind. Neugierig auf das nächste große Thema im Software-Bereich, den nächsten Schritt in ihrer Karriere, den nächsten Verkauf. Einfallsreichtum ist für mich eine ganz wichtige Eigenschaft, und auch Teamfähigkeit ist essenziell, gerade jetzt, wo wir unser deutsches Team aufbauen. Außerdem sollte man sich im Auge des Sturms wohlfühlen, denn wir sind ein wachstumsstarkes Unternehmen, wo jeden Tag und jede Woche jede Menge passiert. Zum Schluss möchte ich noch ein paar Schlagworte nennen: Ehrgeiz, Motivation, Anpassungsfähigkeit und Energie.“

Christian: „Wenn ich mit Kandidaten spreche, erkläre ich ihnen oft, dass wir ein extrem wachstumsstarkes Unternehmen sind, das zwar schon eine Weile existiert, aber in mancher Hinsicht immer noch ein Start-up ist. Was Auke über die Position im Auge des Sturms gesagt hat, trifft es genau: Unsere Mitarbeiter müssen in der Lage sein, in einer solchen Umgebung zu arbeiten. Es sollte ihnen auch gefallen, dass wir viel Raum zum Wachsen haben, viele Möglichkeiten, Dinge von Grund auf aufzubauen, und dass es bei uns nicht so viele Einschränkungen gibt wie vielleicht in größeren Unternehmen. Ich bin auf der Suche nach Menschen, die das spannend finden.“

Was ist der Hauptgrund, warum man zu Siteimprove nach München kommen sollte?

Christian: „Darf ich zwei Gründe nennen? Aus geschäftlicher Sicht ist der wichtigste Grund das Potenzial, das wir hier erschließen können. Aus Mitarbeiter- und Teamperspektive ist der Hauptgrund, dass neue Mitarbeiter in einer Zeit des Aufbaus zu uns kommen. Sie treten nicht in eine Organisation ein, die komplett in Stein gemeißelt ist. Diese Gelegenheit gibt es vielleicht in drei Jahren nicht mehr. Wenn Sie jetzt einsteigen, können Sie ein wichtiger Teil der Entwicklung von Siteimprove in Deutschland sein.“

Auke: „Da stimme ich voll und ganz zu. Wir stehen noch am Anfang. Man kann früh einsteigen, viel Einfluss und Verantwortung bekommen und das Team mitgestalten.“

Worauf können sich neue Siteimprover freuen, wenn sie zum Münchner Team stoßen?

Christian: „Nette Kollegen und ein professionelles Onboarding-Programm, dem ich selbst kürzlich beigetreten bin. Es wird gerade an die Remote-Arbeit angepasst und Siteimprove bietet viele leicht zugängliche Materialien. Diese Informationen sind gerade in den ersten Wochen der Eingewöhnung sehr hilfreich, und das Unternehmen sorgt dafür, dass jeder weiß, wohin die Reise geht. Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass niemand allein gelassen wird, wenn er bei Siteimprove anfängt.“

Neue Siteimprover in München werden auch Teil unserer Region Westeuropa sein. Worauf können sie sich in dieser Hinsicht freuen?

Auke: „Wachstum ist das Zauberwort. Überall in der Region setzen wir neue Teile des Puzzles zusammen. Im Moment ergeben sich viele Möglichkeiten, daher denke ich, dass es eine gute Zeit ist, um einzusteigen. Außerdem wachsen wir als Region enger zusammen. Jedes Quartal verbringen wir einen gemeinsamen Tag an einem Ort in der Region, und sobald COVID-19 hinter uns liegt, freue ich mich auf ein Treffen mit dem ganzen Regions-Team in Amsterdam, München oder London, um zusammen etwas Spaß zu haben. Kurz vor Beginn von COVID-19 trafen wir uns in Amsterdam und hatten eine tolle Zeit. Ich glaube, es ist enorm wichtig, sich zu treffen und Spaß zu haben, weil es uns hilft, ungezwungene Verbindungen zwischen den Teams aufzubauen. Das stärkt natürlich auch unsere beruflichen Beziehungen. Der Spaß hat einen Sinn, sozusagen.“

Wenn Sie neugierig auf die Jobs sind, die wir in München anbieten, schauen Sie sich unsere Offenen Stellen an.

 

Employee photo of aukeAuke Grondsma ist VP of Western Europe und seit August 2016 bei Siteimprove. Er lebt in Amsterdam.

Employee photo of ChristianChristian Bennewitz ist Head of Sales, Deutschland, und seit März 2021 bei Siteimprove. Er lebt in München.